Umwelt
Immer mehr Müll landet in Kulmbachs Wäldern
Ein alter Staubsauger wurde dieser Tage an einem Waldweg bei Kauerndorf entsorgt.
Foto: Adriane Lochner
Ködnitz – Die Zunahme des Mülls ist unerklärlich - der Aufwand für die Beseitigung ist zum Teil teuer.

Das erste Wort, das dem Kauerndorfer Jagdvorsteher Gerhard Wehner beim Anblick des Staubsaugers in den Sinn kommt ist "verantwortungslos". Jemand hatte das ausgediente Elektrogerät an einem Feldweg am Mühlberg in den Graben geworfen. Wehner hatte es auf dem Weg zu seinem Waldstück entdeckt und war empört, denn der Staubsauger ist nur ein weiteres Beispiel für eine illegale Müllablagerung. "Es gibt Menschen, die fahren extra in den Wald und kippen Hausmüll wie Dosen, Plastik oder Speisereste ab." Oft finde man Autoreifen. Einmal lagen ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich