Dietrich Förster, hier mit einem  Fadenmolch, ist für Naturschutzprojekte beim Frankenwald zuständig.
Naturschutz
Förster will mehr Naturschutz im Frankenwaldverein
Der Frankenwaldverein möchte jetzt mehr Naturschutzprojekte umsetzen. Dazu sucht er Mitstreiter.
Förster Martin Hertel sind beeindruckende Aufnahmen von Julchens Nachwuchs in freier Wildbahn gelungen.
Im Fichtelgebirge
Erstmals seit 300 Jahren wieder Luchs-Babys
Luchs Julchen wurde mit ihrem Nachwuchs fotografiert. Im Frankenwald wartet man darauf vergeblich – und das hat einen simplen Grund.
Im Landkreis Kulmbach gibt es inzwischen viele Störche.
Natur
Trebgast: Neues Wohnungsangebot für Störche
In Trebgast wurde ein Horst für ein Storchenpaar errichtet. Der Bestand der Tiere wächst im Landkreis – und damit die Nachfrage nach Brutplätzen.
Die Chili-Zucht von Ulrich Heinz in Marktschorgast ist eine Augenweide.
Pflanzen
Chilis: Nicht Mexiko, sondern Marktschorgast
Ulrich Heinz aus Marktschorgast ist nicht nur ein Chili-Fan, sondern zugleich Züchter und Kenner – und das seit 20 Jahren.
Im Fichtelgebirge wurde ein Jungluchs fotografiert.
Wildtier
Jungluchs tappt im Fichtelgebirge in Fotofalle
Im Fichtelgebirge (Landkreis Bayreuth) kann für dieses Jahr Luchsnachwuchs mit mindestens einem Jungtier bestätigt werden.
Der Wirsberger Bürgermeister Jochen Trier ist sichtlich skeptisch: Wird die Steinerne Brücke aus dem Jahr 1711 im Fall eines hundertjährigen Hochwassers der Flut wirklich  standhalten?
Schutz
Wie schützt sich Wirsberg vor der Flut?
Die Tallage Wirsbergs bereitet dem Bürgermeister große Sorgen: Wenn ein Hochwasser kommt, könnte schnell eine prekäre Lage entstehen.
Die Landwirtinnen Stefanie Kraus (links) und Heidi Nützel zusammen mit Wildlebensraumberater Stephan Poersch auf ihrer Blühfläche im Kulmbacher Kessel.
Landwirtschaft
Trockenheit sorgt in Kulmbach für Ernteausfälle
Hitze und Trockenheit heuer machen nicht nur den landwirtschaftlichen Kulturen schwer zu schaffen.
Der Jungstorch steht wieder auf dem Nest wartet anscheinend auf die Elterntiere.
Störche
Happy End nach missglücktem Flugversuch
Einer der ersten Flugversuche des Jungstorchs vom Nest auf dem stillgelegten Schornstein der ehemaligen Bäckerei Bezold aus schlug fehl.
Der Helikopter bringt das Schleppseil zu den Arbeitern in den Mast, die das Seil in Führungen einhängen. Mit Hilfe des Seils werden in mehreren Schritten die richtigen Leitungen eingezogen.
Mit Helikoptern
Ostbayernring: Spektakulärer Einsatz an Mast 62
Zwischen Untersteinach und Stadtsteinach entsteht derzeit ein Teil des neuen Stromversorgungsrings. Dazu sind besondere Maßnahmen nötig.
Obwohl bislang ein zweifelsfreier Beweis fehlt, dass Wölfe durch den Landkreis streifen, sorgen die Tiere für Diskussionen.
Natur
Wolf im Landkreis? Phantom erhitzt die Gemüter
Spuren deuten darauf hin, dass Wölfe durch den Landkreis streifen. Umweltschützer begrüßen die Rückkehr des Raubtiers, Landwirte schlagen Alarm.
Die Mainauen bei Witzmannsberg (Gemeinde Mainleus). Foto: Jürgen Gärtner
Überschwemmungen
Landkreis Kulmbach: Hochwasser ist überstanden
Das erste Hochwasser in diesem Jahr ist vorüber und im Landkreis Kulmbach im wahrsten Sinn des Wortes glimpflich abgelaufen.
Die Straße nach Ebersbach ist überschwemmt - für den Traktorfahrer aber kein Problem. Foto: Jürgen Gärtner
Überschwemmungen
Kulmbach: Das erste Hochwasser 2022 ist da
Von wegen weißer Winterzauber: Der Dauerregen sorgt im neuen Jahr für erste Überflutungen im Landkreis Kulmbach.
Betriebsleiter Alexander Matthes vor dem Wehr der Kommunbräu
Artenschutz
Scheitert der Aal in Kulmbach an der Wasserkraft?
Die Fische werden auf ihrer Wanderung im oberen Main von Turbinen gestoppt. Droht ihnen in Oberfranken das Aus?
Am 19. August entstand diese außergewöhnliche Aufnahme von den vulkanischen Aktivitäten auf Island.
Abenteuerlust
Ein Oberfranke am Rand des Vulkans
Island hat viele schöne Seiten. Michael Arnold interessiert sich besonders für eine: Vulkane. Sobald einer ausbricht, macht er sich auf den Weg.
Michael Arnold mit Vivian und Jarle auf dem Vördufell in Südwestisland. Der Vördufell ist ein 391 Meter hoher Tafelvulkan im Süden Islands, der in der Eiszeit entstanden ist.
Serie: Lebenswege
Vom Fotografen zum Reiseanbieter
Durch Zufall bekam der ehemalige Thurnauer Michael Arnold vor mehr als 30 Jahren einen Island-Bildband in die Hände. Damit war es um ihn geschehen.
Die Störche haben den Landkreis Kulmbach entdeckt.
Störche
Kulmbacher Störche: Fast alle Jungvögel haben überlebt
Im Landkreis waren so viele Nester wie noch nie besetzt. Warum bald noch mehr Tiere kommen könnten.
Schlechte Sicht und ein Wald in der Nähe
Verkehr
Was tun nach einem Wildunfall?
Wer den Zusammenstoß mit einem Wildtier nicht Polizei oder Revierinhaber meldet, begeht eine Ordnungswidrigkeit.
Die Kinder von verwilderten Hauskatzen werden schnell zahm und können ein ganz normales Leben beim Menschen führen.
Hilfe
Kulmbacher Tierheim platzt aus allen Nähten
120 Hunde und Katzen halten die Mitarbeiter in der Kulmbacher Einrichtung auf Trab. Leiterin Carina Wittmann bittet um Unterstützung durch Spenden.
Ein alter Staubsauger wurde dieser Tage an einem Waldweg bei Kauerndorf entsorgt.
Umwelt
Immer mehr Müll landet in Kulmbachs Wäldern
Die Zunahme des Mülls ist unerklärlich - der Aufwand für die Beseitigung ist zum Teil teuer.
Alte Reifen, Elektrogeräte, Bauschutt, Glasplatten: Überall im ehemaligen Kieswerk findet sich Müll.
Wilde Müllkippen
Wenn die Natur zur Müllkippe wird
Im Kieswerk Mainleus und im Gründla wird immer wieder illegal Abfall entsorgt - zum großen Ärger von Anwohnern.