Mariuhana
Tätowierer wegen Drogenbesitz verurteilt
Mehrere illegale Betäubungsmittel wurden bei dem Tätoowierer gefunden.
Symbolfoto: New Africa/adobestock.com
F-Signet von Markus Häggberg Fränkischer Tag
Lichtenfels – 1,18 Kilogramm Marihuana hatte ein Tätowierer aus dem Landkreis zuhause. Hat es das Gericht mit einem Dealer zu tun? Der Prozess lieferte Antworten.

Nicht ganz unbeeindruckt sollte sich Richter Matthias Huber von dem zeigen, was in dem Schöffengerichtsprozess am Donnerstag von Staatsanwalt Harun Schütz verlesen wurde. Der Ankläger hatte einen 53-jährigen Tätowierer aus dem Landkreis im Blick, bei dem sich daheim fragwürdige Dinge fanden. Darunter: Drei LSD-Trips, Amphetamin und 1,18 Kilogramm Marihuana. Ein Prozess mit Einblicken zu allerlei Seitenlinien.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben