Diebstahl in Reundorf
Mitten in der Nacht Zigarettenautomat gesprengt
Nur noch ein dunkler Fleck weist darauf hin, wo der Automat vorher hing.
Nur noch ein dunkler Fleck weist darauf hin, wo der Automat vorher hing.
Klaus Wendel
Tobias Kindermann von Tobias Kindermann Fränkischer Tag
Reundorf – Es muss einen recht lauten Knall gegeben haben, als in der Nacht zum Freitag Unbekannte einen Zigarettenautomaten in Reundorf in die Luft gesprengt haben.

Doch der oder die Täter waren schnell verschwunden. Am nächsten Tag zeigte nur noch ein Stück dunkle Fassade an, wo der Automat zuvor an der Wand von Gasthof und Metzgerei Haugeneder am Christ-König-Platz seinen Platz hatte. Die Kriminalpolizei Coburg hat ihn sichergestellt, um ihn auf Spuren zu untersuchen. Aus dem Automaten waren die Zigaretten sowie die Geldkassette entwendet worden. Momentan geht die Polizei von einer Beute in Form von Zigaretten und Bargeld im vierstelligen Euro-Bereich aus. „Die genaue Summe muss erst noch ermittelt werden, sagt Rainer Erfurt, Leiter der Pressestelle beim Polizeipräsidium Oberfranken in Bayreuth.

In jüngster Zeit ist es in der Region nicht zu ähnlichen Aufbrüchen gekommen. Anders als Sprengungen von Geldautomaten bedarf es nicht eines Spezialwissens, so dass nicht unbedingt eine Bande dahinterstehen muss. „Das sind aber Dinge, denen wird die Kriminalpolizei Coburg nachgehen“, sagt Erfurt. Wer etwas beobachtet hat, kann sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 in Coburg melden..

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: