Schlechte Bedingungen
Kurpark: Licht und Schatten an der Seebühne
Auf diesem Bild ist der Schattenwurf der Zuschauer beim Sweet-Konzert auf der Seebühne Bad Staffelstein deutlich zu sehen.
Foto: Helmut Ölschlegel
Ramona Popp von Ramona Popp Fränkischer Tag
Bad Staffelstein – Wenn die Sonne tief steht, werden Künstler auf der Kurpark-Bühne geblendet. Kürzlich wurde das zum Problem. Kann Abhilfe geschaffen werden?

Die Glam-Rocker von The Sweet ließen es vergangene Woche in Bad Staffelstein auf der Seebühne so richtig krachen und begeisterten vor allem mit ihren alten Hits wie „Ballroom Blitz“ oder „Love ist like Oxygene“. Trotz des unbestritten tollen Auftritts blieb ein Wermutstropfen: Das Konzert endete bereits gegen 21.15 Uhr, nachdem es zuvor zu einer knapp halbstündigen Unterbrechung gekommen war. Es gab Besucher, die sich deshalb geneppt fühlten und das auch aussprachen. Grund für die Unterbrechung war das eigentlich ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.