Ringen
Schütz: In der Rückrunde sind wir stärker
Eagles-Trainer Tobias Schütz nimmt Bastian Hoffmann in die Arme, der bis zur Erschöpfung gekämpft hat. „Er ist einer, der sich immer den Hintern für den Verein aufreißt“, lobt er seinen Ringer.
Foto: Czepera
Udo Schilling von Udo Schilling Fränkischer Tag
Lichtenfels – Tobias Schütz blickt auf die bisherige Saison. Der Trainer der Eagles Lichtenfels hat Platz 4 in der Bundesliga noch nicht abgeschrieben. Der Stilartenwechsel kommt seiner Mannschaft entgegen.

Mit zwei Siegen aus sieben Vorrundenkämpfen starten die Eagles Lichtenfels am Samstag (19.30 Uhr, live bei sportdeutschland.tv) in der Adam-Riese-Halle in die Rückrunde der Ringer-Bundesliga Ost. Zu Gast ist der amtierende deutsche Meister SV Wacker Burghausen. Die Lichtenfelser Mannschaft steht derzeit punktgleich mit dem Fünften Greiz und dem Sechsten Markneukirchen auf dem vorletzten Platz. Der Vierte Kleinostheim hat bereits vier Siege auf dem Konto.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.