Faustball
Staffelstein: Mit Heimvorteil in 1. Liga bleiben
Voller Einsatz ist am Wochenende für die Staffelsteiner Faustball-Frauen um Ulla Donath (vorne) und Nadine Potzel gefordert, wenn der Verbleib in der Bundesliga erreicht werden soll.
Voller Einsatz ist am Wochenende für die Staffelsteiner Faustball-Frauen um Ulla Donath (vorne) und Nadine Potzel gefordert, wenn der Verbleib in der Bundesliga erreicht werden soll.
Foto: G. Czepera
Bad Staffelstein – Sechs Teams kämpfen am Wochenende um zwei Plätze in der Faustball-Bundesliga, darunter auch Gastgeber TSV Staffelstein.

Am Samstag und Sonntag (14./15.August) findet nochmal ein Großkampftag für die Staffelsteiner Faustballerinnen statt. Das Bundesligateam der TSV-Frauen hat die Saison in der ersten Liga mit dem achten Platz (von neun) beendet. Coronabedingt fand jedoch nur eine einfache Spielrunde ohne Rückspiele statt. Aus diesem Grund können die beiden Letztplatzierten der Bundesliga Süd zusammen mit den beiden Erst- und Zweitplatzierten der 2. Ligen Süd und West um zwei Plätze im Oberhaus kämpfen.Zwei Gruppen am SamstagAm Samstag starten die Staffelsteinerinnen in Gruppe B zusammen mit dem TV 1880 Käfertal (Erster 2.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren