Energie
Weg frei für „Regionalwerk Obermain“
Strommast in Lichtenfels am Herberg. Den Wünschen nach regionaler Energieerzeugung und -vermarktung möchte der Landkreis Rechnung tragen. Eine Möglichkeit ist die Gründung eines „Regionalwerks Obermain“.
Ramona Popp
Ramona Popp von Ramona Popp Fränkischer Tag
LKR Lichtenfels – Strom und Wärme, die vor Ort regenerativ erzeugt werden, helfen nicht nur dem Klima. Aber es braucht jemanden, der das Ganze koordiniert.

Unabhängig werden von Öl und Gas aus Russland, und dazu auch noch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten – das wünschen sich viele. Gemeinde- oder Regionalwerke sind eine Organisationsform, um regenerative Energieerzeugung auf lokaler Ebene voranzubringen und die Bürger teilhaben zu lassen.Für die Stadtwerke Lichtenfels, die bereits als Stromversorger fungieren, könnte das eine Veränderung bedeuten. Den Ökostrom, den sie anbieten, bräuchten sie in Zukunft vielleicht nicht mehr am Strommarkt einzukaufen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben