Umbau
Bald arbeiten hier Studierende
Hier ist wirklich noch viel zu tun. Doch die Bauleitung vermittelt Zuversicht.
Foto: Ramona Popp
Ramona Popp von Ramona Popp Fränkischer Tag
Lichtenfels – Die Interimsstätte für den neuen Studiengang soll am 4. Oktober eröffnet werden. Bauherr Frank Herzog erläutert das Projekt.

Es sieht noch nach Baustelle aus im ehemaligen H.O.-Schulze-Gebäude. Über alle Etagen hinweg wird gearbeitet. Überall finden sich jene unbehandelten Holzlatten, aus denen Regale gebaut werden sollen. Nach den Vorstellungen von Architekt Florian Kirfel werden sie sich wie ein Band durch Räume und Geschosse ziehen. Sie dienen auch als Kabelführungen, sind leicht modifizierbar. An den bereits montierten Stellen heben sich glänzend schwarze Leitungen und Steckdosen als bewusst gesetzte Blickpunkte ab.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.