Bürgermeisterwahl
Abendlicher Wahlkrimi: Nur vier Stimmen Vorsprung
Hans Josef Stich bei der Stimmabgabe.
Hans Josef Stich bei der Stimmabgabe.
Foto: Monika Schütz
Bad Staffelstein – Hans Josef Stich sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus, dann wurde es nochmal richtig knapp. Jetzt sollen die Stimmen noch einmal gezählt werden.

Auf der Wahlseite steht noch „Zwischenergebnis“, obwohl alle Wahlbezirke ausgezählt sind. Tatsächlich lag Hans Josef Stich (CSU) am Ende bei der Bürgermeisterwahl in Bad Staffelstein ganze vier Stimmen vorne, nun soll noch einmal gezählt werden. Mario Schönwald (Freie Wähler) erreichte 37,1 Prozent, Sandra Nossek (SBUN) 12,9. Eine Zeitlang sah Stich wie der sichere Wahlsieger aus, als sich das Blatt mit der Auszählung des 17. Wahllokales wendete. Plötzlich lag er bei 50 Prozent. Als gegen 22.18 Uhr die Auszählung abgeschlossen war, waren es vier Stimmen, die ihm die Mehrheit brachten. Noch ist ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren