Entscheidung
Kein Korbmarkt – aber ein Flechtsommer
Ein Flechtprojekt vor der Stadtpfarrkirche wie auf diesem Archivbild von 2019 soll es heuer wieder geben.
Foto: Ronald Rinklef
Lichtenfels – Die Stadt Lichtenfels plant anstelle der einen großen Veranstaltung viele kleinere Events, die die Flechtkultur hochhalten sollen.

Eigentlich war es seit Wochen klar, spätestens, seit das Münchner Oktoberfest abgesagt wurde: Einen Korbmarkt, wie man ihn kennt, mit 150 000 Besuchern und internationalen Gästen, kann es heuer nicht geben. Doch die Deutsche Korbstadt will ihrem Namen alle Ehre machen und hat ein Programm für einen „Lichtenfelser Flechtsommer“ erarbeitet. Es stimmt optimistisch. Die einzelnen Punkte werden über mehrere Wochen verteilt und können flexibel gehandhabt werden.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal