Winterzauber
Johann Sebastian Bach auf dem Marimbaphon
Tim Weidig und Philipp Mohr (von links) kennen sich vom Percussionsstudium. In der Coronapandemie haben sie sich ein Marimbaphon an der Hochschule „ausgeliehen“ und zu Hause geübt.
Thomas Ahnert
F-Signet von Thomas Ahnert Fränkischer Tag
Bad Kissingen – Philipp Mohr haute als Kind auf die Pauke, heute ist er Berufsmusiker. Gemeinsam mit Studienfreund Tim Weidig ist er zum Heimspiel zurückgekehrt.

Tim Weidig und Philipp Mohr kannten sich schon vorher vom Percussionsstudium an der Nürnberger Musikhochschule und vom Musizieren in diversen Schlagzeugensembles. So wundert es nicht, dass die beiden in der Zeit des konzertierenden Weggesperrtseins in der Coronapandemie die Zeit nutzten, sich an der Hochschule ein Marimbaphon „auszuleihen“ – so ganz legal war die Aktion offenbar nicht, aber manchmal heiligt eben doch der Zweck die Mittel – und zuhause zu üben.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.