Vesteblick
Wie ein junger Schauspieler das Hitler-Stück rettete
Oliver Schmidt
Foto: Coburger Tageblatt
Oliver Schmidt von Oliver Schmidt Coburger Tageblatt
Coburg – Am Landestheater Coburg musste mal wieder improvisiert werden. Ob das gelungen ist? Das Urteil des Publikums war eindeutig.

Auf dem Spielplan des Landestheaters stehen zurzeit gleich mehrere sehenswerte Produktionen. Unter anderem: die wunderbare Groteske „Mein Kampf“ von George Tabori. Am vergangenen Wochenende wurde das Stück gleich dreimal gezeigt – doch dass die Vorstellungen überhaupt stattfinden konnten, war nicht selbstverständlich. Denn einer der mitwirkenden Schauspieler war kurzfristig erkrankt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.