wirtschaft
Coburger Norden wird immer mehr zu „Kaeser-City“
Das ist die neue Halle 12 von Kaeser.
Das ist die neue Halle 12 von Kaeser.
Foto: Kaeser Kompressoren
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Bertelsdorf – Der Coburger Kompressoren-Hersteller baut gerade zwei neue Hallen. An einer konnte er nun Richtfest feiern.

Kaeser wächst und wächst und wächst… Auf dem Betriebsgelände des Druckluftsystemanbieters im Coburger Norden wurde jetzt Richtfest für die neue Halle 12 gefeiert – während in Sichtweite bereits die künftige Halle 14 Formen annimmt.

„Kaeser Kompressoren hat sich weiterhin gut entwickelt und verzeichnet trotz schwieriger Marktsituation ein solides Wachstum“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Die beiden neue Hallen seien „Zeugen dieses Erfolges“.

Neues Gebäude

Die Halle 12 befindet sich direkt am zweiten Kaeser-Kreisel an der Einfahrt „Kaeser-Nord“; sie schließt an das bisherige Betriebsgelände an. In diesem Gebäude werden schon bald alle Mitarbeiter ein neues Zuhause finden, die für Querschnittsaufgaben verantwortlich sind.

Wartung von Maschinen

Dazu zählen unter anderem die Instandhaltung, die Wartung und Reparaturen von Maschinen, Produktionssystemen und Gebäuden. Bislang sind diese Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch über das gesamte Kaeser-Gelände verteilt. „Diese Mitarbeiter sorgen dafür, dass alle Maschinen und Systeme in einem Top-Zustand sind und eine nahezu 100-prozentige Verfügbarkeit ermöglicht wird, so dass Produktion und Logistik optimal also störungsfrei laufen können“, heißt es in der Presseerklärung.

Ende des Jahres ist die Halle fertig

Und: Die Halle 12 sei schneller und effizienter gebaut worden als je zuvor in der 100-jährigen Firmengeschichte, wie Alexander-Jan Kaeser, der Leiter der Stabsabteilung Vorstand, bei der Feier des Richtfests stolz feststellte. Die Planungen hätten im Mai 2021 begonnen, und Ende 2022 wird diese Halle voraussichtlich fertig sein. Man könne die Zukunft nicht vorhersehen, aber man könne sie gemeinsam bauen, sagte Alexander-Jan Kaeser.

„Wir haben noch viel vor“

Im Schatten des Hochregallagers entsteht derzeit die Halle 14, so dass das nächste Richtfest schon in Sicht ist. Vorstandsmitglied Tina-Maria Vlantoussi-Kaeser freute sich darüber, wie gut die Baumaßnahmen voranschreiten. Sie verspricht: „Wir habe noch viel vor und das werden wir alle gemeinsam schaffen.“

Im Vordergrund ist hier die künftige Halle 14 zu sehen.
Im Vordergrund ist hier die künftige Halle 14 zu sehen.
Foto: Kaeser-Kompressoren

Hintergrund

Das Unternehmen Kaeser Kompressoren ist ein Druckluftsystemanbieter, dessen Hauptsitz in Coburg ist. Produktionsstandorte sind Coburg, Gera und Moringen in Deutschland. Das Unternehmen ist mit über 52 eigenen Niederlassungen und exklusiven Vertragspartnern in mehr als 140 Ländern aktiv. 

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: