Gericht
Kulmbach: Geldwäscherin verurteilt
Wegen Geldwäsche wurde eine Frau verurteilt.
Foto: Jens Wolf +++(c) dpa -
F-Signet von Udo Güldner Fränkischer Tag
Kulmbach – Bequem zu viel Geld kommen wollte eine Frau aus dem Landkreis Kulmbach. Sie wählte dafür den illegalen Weg – der führte knapp am Gefängnis vorbei.

Die Geldgier hat eine 41-jährige Frau aus dem Landkreis Kulmbach beinahe ins Gefängnis gebracht. Am Amtsgericht Bamberg machte man ihr wegen mehrfacher Geldwäsche den Prozess. Sie hatte ihre Konten hergegeben, damit Online-Betrüger zwischen Juli und Dezember 2021 ihre mit Fake Shops ergaunerte Beute in Sicherheit bringen konnten.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.