Vorfreude steigt
Bierwoche Kulmbach: Die wichtigsten Infos
Der Probeanstich zur Bierwoche 2022 ist geglückt. Foto: Jürgen Gärtner
Der Probeanstich zur Bierwoche 2022 ist geglückt.
Foto: Jürgen Gärtner
Kulmbach – Die 71. Kulmbacher Bierwoche startet am Samstag. Alle Infos zum Anstich und mehr gibt es hier.

Es ist die 71. Bierwoche und die erste, die am Samstag Ingo Lehmann als Oberbürgermeister eröffnen wird obwohl er schon seit Mai 2020 im Amt ist. Corona ist schuld. "Natürlich bin ich aufgeregt", räumte er am Dienstag beim Probebieranstich im Stadel auf dem Eku-Platz ein.

Kein Wunder. Denn am kommenden Samstag werden Tausende Augen auf ihn gerichtet sein, wenn er auf der Bühne im Festzelt das erste Fass der Bierwoche anzapfen wird. Der Probeanstich gelang ihm jedenfalls problemlos. Ein Schlag - und das Bier floss. 

Kulmbacher Bierwoche 2022 - die Fakten zum Fest

Der Auftakt

9 Uhr: Der Bierstadel öffnet.

10 Uhr: Begrüßung am Rathaus, dort findet ein Standkonzert der Stadtkapelle statt, und der Büttnerfachverein Kulmbach zeigt seinen Büttnertanz. Dann geht es in den Bierstadel, wo das erste Fass angezapft wird.

11 Uhr: Die Stadtkapelle Kulmbach spielt. 

Öffnungszeiten 

Die Bierwoche dauert bis Sonntag, 7. August. Wochentags geht es immer um 11 Uhr los, an den Sonntagen und am zweiten Samstag bereits um 10 Uhr.

Die Festbiere

Die Festbiere und deren Ausprägung stellte der Leiter Technologie und Qualitätssicherung bei der Kulmbacher Brauerei , Frithjof Thiele, vor. Er betonte, das alle Biere individuell eingebraut werden - nach traditionellen Rezepten:

Das Mönchshof-Festbier ist das Hellste der Festbiere. Es sei mit hellen Spezialmalzen gebraut worden und besitze eine "schöne malzige Grundnote und eine schöne Hopfenblume". Das Eku habe etwas mehr Farbe, was an den leicht dunklen Malzen liege, die hier verwendet wurden.

Das Dunkelste der Festbiere ist das Kulmbacher mit seiner leichten Bernsteinnote. Es sei sehr vollmundig - "und man kann jede Menge davon trinken". Das Angebot wird durch das Kapuziner abgerundet, ein "aromatisches Weizen", so Thiele.

Der Probeanstich zur Bierwoche 2022 ist geglückt. Foto: Jürgen Gärtner
Eine Woche lang dreht sich in Kulmbach alles ums Bier.
Foto:

Der Preis der Maß

Die Maß Festbier kostet 9,80 Euro.

Gibt es Corona-Beschränkungen?

Nein. Wie Landrat Klaus Peter Söllner feststellte, existieren keine Auflagen. Er appelliert jedoch an die Vernunft der Menschen, nicht mit Krankheitssymptomen in den Stadel zu kommen und sich verantwortungsvoll zu verhalten.

Die Musik

Das bewährte Konzept der vergangenen Jahre bleibt 2022 erhalten: Am Nachmittag gibt es zünftige Blasmusik, abends spielen die Stimmungskapellen. Auf ein Ereignis im Musikprogramm hat Organisator Michael Schmid besonders hingewiesen: "Gleich am ersten Sonntag werden wir am frühen Nachmittag eine international bekannte und sehr erfolgreiche Blaskapelle auf der Bühne zu Gast haben: die tschechische Blaskapelle ,Gloria'." Die Kapelle besteht aus 13 professionellen Musikern, die für rund zwei Stunden auf der Bühne stehen und böhmisch-mährische Blasmusik präsentieren werden.

Weitere Informationen zum Musikprogramm der Kulmbacher Bierwoche 2022 gibt es in diesem Artikel .

Was ist mit "Layla"?

Der Ballermann-Hit, der in den vergangenen Wochen für Diskussionen sorgte und bei einigen Festen nicht gespielt werden durfte, darf im Kulmbacher Feststadel erklingen. Das erklärte Markus Stodden, der Sprecher des Vorstands Kulmbacher Brauerei "Natürlich werden wir das Lied spielen lassen. Jede Band kann selbst entscheiden, ob sie Layla ins Repertoire nimmt. Ich bin sicher, wir werden Layla das eine oder andere Mal hören."

Lesen Sie auch: 

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: