Günther-Bau-Pleite
Alles auf Anfang am Kirchwehr in Kulmbach
Für Fußgänger ist die Baustelle jetzt passierbar – zumindest so lange wie nicht gearbeitet wird. Die Baustellen der Firma Günther-Bau GmbH sind noch vor Ort. Der Insolvenzverwalter ordnet jetzt die Angelegenheiten.
Sonny Adam
F-Signet von Sonny Adam Fränkischer Tag
Kulmbach – Nach der Insolvenz der Günther-Bau GmbH ruhen die Arbeiten. Und das wird auch noch eine Weile so bleiben. Laut Stadtwerke-Chef Stephan Pröschold gibt es eine neue Ausschreibung.

Die Baustelle Kirchwehr war genau so getimt, dass die Baustelle abgeschlossen sein wird, wenn der Bau des Kauerndorfer Tunnels Sperrungen nötig macht. Der Insolvenzantrag der Firma Günther-Bau bringt jetzt den schlau ausgeklügelten Zeitplan gehörig durcheinander und eine Überlappung beider Baustellen wird sich wohl nicht vermeiden lassen. Dies machte der Leiter der Stadtwerke Kulmbach, Stephan Pröschold, den Anwohnern klar.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.