Arbeitswelt
Der Coworking-Trend kommt nach Kulmbach
Der Industrie-Charakter des historischen Gebäudes soll beim Umbau zum Coworking-Space erhalten bleiben..
Foto: Kathleen Gänse
Dagmar Besand von Dagmar Besand Bayerische Rundschau
Kulmbach – Coworking-Spaces sind ein Arbeitsmodell für die Zukunft, sagt Kathleen Gänse. Die Architektin schafft diese Möglichkeit jetzt auch in Kulmbach.

Noch ist der große Raum in dem 130 Jahre alten Backsteingebäude nicht mehr als eine leere Fläche. Doch schon bald werden hier moderne Büroarbeitsplätze und Besprechungsräume entstehen, die einen aktuellen Trend nach Kulmbach bringen: das Coworking. Architektin Kathleen Gänse wird die ehemaligen Ausstellungsflächen von Parkett Ritter in der Reichelstraße 2 in einen Coworking-Space verwandeln.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.