Jupps Gartentipps
Walnüsse sind Wunderwerke der Natur
Auf sogenannten Darren trocknen die Walnüsse besonders gut.
Foto: Jupp Schröder
F-Signet von Josef Schröder Fränkischer Tag
Bamberg – Wenn man Walnüsse rechtzeitig aufsammelt und trocknet, bleiben sie lange haltbar. Und dann stärken sie im Winter die Abwehrkräfte.

Heuer fallen die Walnüsse schon sehr früh von den Bäumen. Die Früchte sind, bedingt durch die extreme Trockenheit im Sommer, etwa um ein Drittel kleiner als in normalen Jahren. Da Walnussbäume Pfahlwurzeln haben, können sie noch aus tieferen Bodenschichten Feuchtigkeit holen. Gern werden sie wegen dieser Eigenschaft auch als Hofbäume gepflanzt. Leider setzen kalte Winter den Walnussbäumen sehr zu. So erfroren die Blüten und junge Triebe in den Jahren 2019 und 2020. Das führte fast zu einem totalen Verlust der Ernten in diesen Jahren.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.