Tödliche ...
Überraschende Wende im Eisenheim-Prozess
Eisenheim-Prozess
Würzburg – Bei einer Trunkenheitsfahrt stirbt eine 20-Jährige, die Insassen äußern sich jahrelang nicht zur Tatnacht. Jetzt hat ein 23-Jähriger doch ausgesagt.

Am vierten Verhandlungstag im sogenannten Eisenheim-Prozess äußerte sich erstmals einer der Angeklagten. Marius H. war Beifahrer während der tödlichen Alkoholfahrt, die im April 2017 der 20-jährigen Theresa Stahl das Leben gekostet hat. Drei Monate verbrachte er Ende des vergangenen Jahres in Untersuchungshaft, weil gegen ihn der Verdacht der Anstiftung zum Mord im Raum stand. Den Satz, der ihn vorübergehend hinter Gitter brachte, will der 23-Jährige aber nie gesagt haben.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal