Basketball
BBL-Saison 2021/22: Das sind die Tops und Flops
Während Parker Jackson-Cartwright mit seinen Bonnern (links) kaum zu stoppen war, enttäuschten die Frankfurter um Talent Len Schoormann (rechts).
Foto: dpa (links) / Jan Hübner (rechts)
Bamberg – Die Bundesliga-Hauptrunde hat positive wie negative Geschichten geschrieben. Wer sind die Top, wer die Flops der Saison? Eine Auswahl der Redaktion.

Während die acht Play-off-Teilnehmer aktuell um den Einzug in das Halbfinale kämpfen, stecken die anderen BBL-Klubs bereits mitten in den Planungen für die kommende Spielzeit. Zeit für einen Rückblick. Was waren die Tops und Flops der Bundesliga-Saison 2021/22?DIE TOPS1. Deutsche Mannschaften auf europäischem ParkettVon der einstigen Zielsetzung des ehemaligen BBL-Geschäftsführers Jan Pommer, die beste Liga in Europa zu werden, ist die Basketball-Bundesliga immer noch weit entfernt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.