Basketball-EM
Mit Sengfelder, aber ohne Kleber und Bonga
Während Christian Sengfelder um seinen Startplatz für die EM kämpfen muss, dürften Johannes Voigtmann (Mitte) und Dennis Schröder im Nationalmannschaftskader gesetzt sein.
Während Christian Sengfelder um seinen Startplatz für die EM kämpfen muss, dürften Johannes Voigtmann (Mitte) und Dennis Schröder im Nationalmannschaftskader gesetzt sein.
Foto: Hendrik Osula/dpa
Bamberg – Brose-Kapitän Christian Sengfelder hat gute Chancen, in den Nationalmannschaftskader für die EM zu kommen, denn ein Konkurrent hat abgesagt.

Bundestrainer Gordon Herbert hat am Dienstag einen 16-Mann-Kader nominiert, der am 6. August die Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Köln und Berlin aufnimmt. Dabei muss der Kanadier auf zwei eigentlich eingeplante NBA-Spieler verzichten.

Isaac Bonga (am Ball) knickte im WM-Qualifikationsspiel  gegen Polen um und schied verletzt aus. Inszwischen wurde der NBA-Profis operiert.
Isaac Bonga (am Ball) knickte im WM-Qualifikationsspiel gegen Polen um und schied verletzt aus. Inszwischen wurde der NBA-Profis operiert.
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Isaac Bonga hat sich verletzt und musste sogar operiert werden. Der Ausfall des vielseitig einsetzbaren und defensivstarken Guards dürfte den Bundestrainer am meisten schmerzen.

Bei Dallas-Profi Maxi Kleber sind es wohl versicherungstechnische Gründe, die den Ausschlag gaben. So spekulierte jedenfalls das Basketball-Magazin BIG in den sozialen Medien. Auf der Homepage des Deutschen Basketball-Bundes (DBB) wurde der Würzburger folgendermaßen zitiert: „Nach zwei von der Pandemie geprägten, anstrengenden Jahren mit nur kurzen Sommerpausen werde ich diesen Sommer nutzen, mental und physisch Pause zu bekommen. Seit 2019 ist diesen Sommer das erste Mal Gelegenheit dazu. Obwohl ich sehr gerne spielen würde für die Nationalmannschaft, habe ich die schwierige Entscheidung gefällt, diesen Sommer nicht die Europameisterschaft zu spielen. Ich wünsche Coach Herbert und den Jungs nur das Beste und hoffentlich eine Medaille.“

Der Würzburger Maxi Kleber (am Ball) nimmt sich in diesem Sommer eine Pause von der Nationalmannschaft.
Der Würzburger Maxi Kleber (am Ball) nimmt sich in diesem Sommer eine Pause von der Nationalmannschaft.
Foto: Tony Gutierrez/AP/dpa

Hohe Konkurrenz auf Power-Forward-Position

Die Kleber-Absage erhöht die Chancen für den Bamberger Christian Sengfelder, der in den ersten sechs WM-Qualifikationsspielen beständigster Spieler im deutschen Team war, in den EM-Kader zu rutschen. Die Konkurrenz für den 27-Jährigen ist dennoch hoch. Denn mit den beiden Ex-Bambergern, dem NBA-Profi Daniel Theis (Indiana Pacers) und Johannes Thiemann (Alba Berlin), sowie mit den Brüdern Franz und Moritz Wagner (beide Orlando Magic) rücken starke Spieler ins Aufgebot, die alle auf der Position des Power Forwards spielen können. Selbst Kapitän Robin Benzing (Fortitudo Bologna, 165 Länderspiele) kann auf der Position 4 agieren.

Der gebürtige Bayreuther und Ex-Bamberger Leon Kratzer wurde ebenfalls nominiert.
Der gebürtige Bayreuther und Ex-Bamberger Leon Kratzer wurde ebenfalls nominiert.
Foto: fiba.basketball

Auf der Centerposition wurde der gebürtige Bayreuther und Ex-Bamberger Leon Kratzer (Baskets Bonn) und Jonas Wohlfarth-Bottermann (Hamburg Towers) nominiert. Gesetzt dürfte hier Johannes Voigtmann (zuletzt ZSKA Moskau) sein.

Angeführt wird das Team von Dennis Schröder. Der vereinslose NBA-Star wird auf der Point-Guard-Position von Maodo Lo (Alba Berlin) und Justus Hollatz (CB Breogan) unterstützt. Die EM-Chancen für Hollatz sind durch den Ausfall Bongas stark gestiegen.

Auf der kleinen Flügelposition konkurrieren neben Niels Giffey (zuletzt Zalgiris Kaunas), David Krämer (Löwen Braunschweig), Andreas Obst (Bayern München) und Kenneth Ogbe (EWE Oldenburg), der sich mit starken Leistungen in den letzten beiden WM-Qualispielen aufgedrängt hatte.

Der nach Oldenburg gewechselte Kenneth Ogbe (Mitte) trifft zum Auftaktlehrgang am 6. August in Köln seinen Bamberger Teamkollegen aus der vergangenen Saison, Christian Sengfelder (Zweiter von rechts).
Der nach Oldenburg gewechselte Kenneth Ogbe (Mitte) trifft zum Auftaktlehrgang am 6. August in Köln seinen Bamberger Teamkollegen aus der vergangenen Saison, Christian Sengfelder (Zweiter von rechts).
Foto: fiba.basketball

Bundestrainer Herbert will den Kader schnell auf zwölf Spieler reduzieren. Denn bevor die EM beginnt, stehen Testspiele gegen Belgien und die Niederlande auf dem Programm, gefolgt vom Supercup in Hamburg (19./20. August) und den nächsten WM-Qualispielen in Schweden (25. August) und in München gegen Europameister Slowenien (28. August).

Der 16er-Kader

Robin Benzing (Fortitudo Bologna), Niels Giffey (Zalgiris Kaunas), Justus Hollatz (CB Breogán), David Krämer (Basketball Löwen Braunschweig), Leon Kratzer (Telekom Baskets Bonn), Maodo Lo (Alba Berlin), Andreas Obst (FC Bayern München), Kenneth Ogbe (EWE Baskets Oldenburg), Dennis Schröder (Free Agent), Christian Sengfelder (Brose Bamberg), Daniel Theis (Indiana Pacers), Johannes Thiemann (Alba Berlin), Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau), Franz Wagner (Orlando Magic), Moritz Wagner (Orlando Magic), Jonas Wohlfarth-Bottermann (Hamburg Towers)

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: