Brose Bamberg
Zweites Duell mit den Löwen binnen vier Tagen
Der letzte Wurf der Partie des Braunschweigers David Krämer verfehlte am vergangenen Samstag sein Ziel knapp. Die Bamberger gingen als knapper 85:83-Sieger vom Parkett.
Christian Schlüter
Peter Seidel von Peter Seidel Fränkischer Tag
Bamberg – Brose Bamberg gewann am Samstag in Braunschweig knapp mit 85:83. Am Mittwochabend kreuzen beide Teams schon wieder die Klingen – diesmal in der Brose-Arena.

Als Patrick Miller und David Krämer in der Saison 2018/19 gemeinsam für Ratiopharm Ulm spielten, war der US-Amerikaner der Chef des Teams und der damals 22-jährige Krämer ein „Azubi“. Vier Jahre später hat nun auch der gebürtige Slowake die Chefrolle inne. Das stellte der mittlerweile für die Basketball-Löwen Braunschweig spielende Flügelspieler am Samstag im Heimspiel gegen Brose Bamberg um Topscorer Miller (23 Punkte) abermals unter Beweis.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben