Brose Bamberg
Begeisterung trifft auf Frust
Enttäuschte Anhänger, frustrierte Spieler: Patrick Heckmann, Christian Sengfelder und Vaidas Kariniauskas (von links) klatschen Fans nach der Heimniederlage im Fiba-Europe-Cup gegen die Niners Chemnitz ab.
Foto: Daniel Löb
Peter Seidel von Peter Seidel Fränkischer Tag
Bamberg – Die Fahrt nach Rostock treten die Bamberger nach fünf Niederlagen in der Bundesliga nicht in bester Stimmung an. Ein Neuzugang scheint an der Angel zu sein.

Euphorie in Rostock, grenzenlose Enttäuschung in Bamberg: Gegensätzlicher könnte die Gemütslage zwischen den beiden Bundesliga-Kontrahenten, die am Sonntag (15 Uhr) in der Rostocker Stadthalle aufeinandertreffen, nicht sein. Während der Aufsteiger seine ersten vier Bundesligaspiele gewonnen hat und sich erst am vergangenen Wochenende erstmals Alba Berlin geschlagen geben musste, warten die Brose-Basketballer noch immer auf den ersten Sieg.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.