Brose Bamberg
Finalniederlage: Vom Powerhouse zur grauen Maus
Benficas überragender Aufbauspieler Ivan Almeida (l.) stellte die Bamberger Abwehr vor unlösbare Probleme.
Foto: championsleague.basketball
Peter Seidel von Peter Seidel Fränkischer Tag
Bamberg – Die Bamberger spielen international nur noch viertklassig. Im Fiba-Europe-Cup kommt es zum Duell mit einem Bundesligarivalen.

Als der Basketball-Verband Fiba Europe 2018 Brose Bamberg mit einem Fünfjahresvertrag an sich band, um seine zwei Jahre zuvor ins Leben gerufene Champions League aufzuwerten, begrüßte er den neunfachen deutschen Meister als „German Powerhouse“. Doch mittlerweile ist der fränkische Bundesligist im internationalen Geschäft nur noch eine graue Maus.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.