Basketball
Zwei Klubs aus dem Franken-Trio sind fast fertig
O’Showen Williams, neuer Spielmacher von s.Oliver Würzburg, setzt den Trend der kleinen Point Guards in der Basketball-Bundesliga fort: Der US-Amerikaner ist nur 1,80 Meter groß.
Foto: s.oliver Würzburg
Bamberg – Die Bundesligisten aus Bamberg, Bayreuth und Würzburg biegen bei der Kaderplanung auf die Zielgerade ein. Wer hat sich am besten verstärkt?

Nicht nur die Fans von Brose Bamberg müssen sich an neue Spielernamen gewöhnen. Auch bei den beiden anderen fränkischen Basketball-Bundesligisten Medi Bayreuth und s.Oliver Würzburg herrscht in der Sommerpause wieder einmal ein munteres Kommen und Gehen. Wir geben einen Überblick, was sich beim Franken-Trio personell bislang getan hat.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.