Brose Bamberg
Brose hat einen angehenden Doktor im Team
Bei den Aufwärmübungen vor dem Spiel betätigt sich Brose-Athletikcoach Roberto Molina Romero als „Vorturner“.
Foto: Daniel Löb
Peter Seidel von Peter Seidel Fränkischer Tag
Bamberg – Für Athletiktrainer Roberto Molina Romero kann der Tag nicht lang genug sein. Der 35 Jahre alte Spanier arbeitet für den Verein und an der eigenen Karriere.

Aufgewachsen ist er im Bezirk La Rioja, der bekanntesten Weinregion Spaniens. Aber Roberto Molina Romero bekennt: „Ich mag keinen Wein und trinke ihn daher überhaupt nicht.“ Heimatverbunden ist der 35-Jährige aber trotzdem. Geboren in Clavijo, einem Dorf mitten im Weinanbaugebiet, spielte er acht Jahre lang als Halbprofi Basketball in der 2. und 3. Liga für einen Verein im nächstgelegen größeren Ort Logrono, für Santander und Andorra.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.