Verkehr
Bündnis startet „Radentscheid“
Mit einem Volksbegehren will ein Bündnis aus Verbänden und Parteien das Radfahren attraktiver machen. Die dafür nötigen Unterschriften sollen in den nächsten Wochen gesammelt werden.
Foto: Tobias Hase, dpa
München – Mit einem Volksbegehren will ein Bündnis aus Parteien und Verbänden den Freistaat zum Bau von mehr Radwegen verpflichten. Was ist genau geplant?

Radeln soll in Bayern sicherer und attraktiver werden. Dieses Ziel will ein Bündnis aus Parteien, Verbänden und regionalen Initiativen mit einem Volksbegehren „Radentscheid Bayern“ erreichen. Ab diesem Donnerstag sollen dafür Unterschriften gesammelt werden. Hier sechs Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Radl-Volksbegehren.1. Was will das Volksbegehren „Radentscheid Bayern“?

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.