Ziviler Ungehorsam
Der Priester, der sich auf die Straße klebt
Ende Oktober demonstrierte Jörg Alt auf dem Stachus in München gegen die deutsche Verkehrs- und Klimapolitik.
Foto: picture alliance,Stephan Rumpf
Christoph Hägele von Christoph Hägele Fränkischer Tag
Nürnberg – Die Klimakrise hat Jörg Alt radikalisiert. Jetzt blockiert der Jesuit aus Nürnberg Straßen mit der "Letzten Generation". Was will dieser Mann?

Dass Jörg Alt kein gewöhnlicher Priester ist, lässt sich schon an seiner linken Hand ablesen. Brandblasen zeichnen sich darauf ab: „Der Kleber war so gut, dass ich mir die ganze Hand verbrannt habe.“ Zweieinhalb Wochen zuvor in München: Jörg Alt klebt am Stachus auf der Straße. Vor ihm viele genervte Autofahrer, hinter ihm Aktivistinnen und Aktivisten von "Scientist Rebellion". Gemeinsam wollen sie an diesem Tag ein Zeichen setzen gegen die deutsche Klimapolitik. Alt geißelt diese als halbherzig und schlafmützig. Auf Fotos von ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.