Energiekosten
Mittelschicht wartet auf Entlastung
Die Union mahnt an, dass Facharbeiter und die gesamte Mittelschicht bei den Entlastungspaketen nicht vergessen werden dürfen.
Foto: Fotolia/industrieblick
Stefan Lange von Stefan Lange Fränkischer Tag
Berlin – Der CDU-Wirtschaftsrat kritisiert in der Debatte über weitere Milliardenzuschüsse die einseitige Fokussierung auf Rentner und Hartz-IV-Empfänger.

Der Satz sitzt und Bundeskanzler Olaf Scholz bekräftigt ihn in der Energiekrise oft: „Wir lassen niemanden alleine, und das halten wir ein.“ Der SPD-Politiker verspricht Zuschüsse für Rentnerinnen und Rentner. Auch Geringverdiener und Hartz-IV-Empfänger sollen vom dritten Entlastungspaket der Ampel-Koalition profitieren, das dieser Tage fertiggestellt wird. Der Wirtschaftsrat der CDU lenkt den Blick nun auf die Normal- und Gutverdiener, die bisher kaum entlastet wurden.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.