Skandal
Londoner Polizei am Tiefpunkt
Die Londoner Polizei, hier Polizistinnen und Polizisten bei einer Demonstration im September 2020, steht unter Druck. Ein Beamter hat unter anderem 24 Vergewaltigungen gestanden.
Archivfoto: Yui Mok/PA Wire/dpa
Susanne Ebner von Susanne Ebner Fränkischer Tag
London – Die Londoner Polizei wird von einem weiteren Skandal erschüttert. Ein Beamter einer Eliteeinheit hat Dutzende Frauen vergewaltigt.

Im Juli 2021 betrat eine Frau die Polizeiwache in Sussex im Süden Englands – nur einen Tag, nachdem der Polizist Wayne Couzens zugegeben hatte, die 33-jährige Londonerin Sarah Everard entführt, vergewaltigt und ermordet zu haben. Anzeige aus Angst wieder zurückgezogen Ein Fall, der in Großbritannien für Aufsehen und Proteste sorgte. Die Frau teilte den britischen Beamten mit, dass auch sie missbraucht worden sei, allerdings von David Carrick, wie Couzens ebenfalls Mitglied einer Eliteeinheit zum Schutz von Abgeordneten und Diplomaten ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben