Recht
Herrmann verteidigt Strategie der Polizei
Rechtsextreme Gruppen seien auch in Unterfranken bei der Mobilisierung für Proteste gegen Corona-Einschränkungen sehr aktiv, warnt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU).
München – Unangemeldete Corona-Proteste stellen die örtliche Polizei vor Herausforderungen. Innenminister Hermann stellt sich hinter Vorgehen der Einsatzkräfte.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat den von Stadt zu Stadt unterschiedlichen Umgang der Polizei mit unangemeldeten Protesten gegen Corona-Maßnahmen verteidigt: „Es gibt hier kein einheitliches Vorgehen der Polizei, weil es kein einheitliches Vorgehen der Demonstranten gibt“, sagte Herrmann im Landtag.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal