Karriere
Faeser kann Innenministerin – aber will sie das?
Nancy Faeser hatte als Innenministerin keinen leichten Start.
Foto: Kay Nietfeld, dpa, Archiv
Bernhard Junginger von Bernhard Junginger Fränkischer Tag
Berlin – Nancy Faeser geht konsequent ihren Weg. Ob der nach Frankfurt oder Berlin führt, muss sie jetzt bald entscheiden

Geht sie oder geht sie nicht? Hat sie sich überhaupt schon entschieden? Über die Pläne von Nancy Faeser wird im politischen Berlin gerade viel spekuliert – in mehr als einer Hinsicht. Da ist einmal die heikle Katar-Frage. Als Bundesinnenministerin auch für den Bereich Sport zuständig, wäre das Auftaktspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft normalerweise ein Pflichttermin. Doch die SPD-Politikerin hat Bedenken, auch eine Woche vor der Partie gegen Japan steht noch nicht fest, ob sie in das Emirat fliegen wird.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.