Flüchtlinge
Städte und Gemeinden am Limit
Aus der Ukraine vertriebene Menschen stehen vor einem Flüchtlingsheim in Köln.
Henning Kaiser, dpa
Bernhard Junginger von Bernhard Junginger Fränkischer Tag
Berlin – Verbandschef Uwe Brandl warnt vor Überforderung durch Flüchtlingsströme und immer neue Aufgaben. Der Personalmangel droht sich zu verschärfen.

Die deutschen Städte und Gemeinden fühlen sich überfordert und bei ihren Herkulesaufgaben von Bund und Ländern im Stich gelassen. Nötig sei nun eine komplette Neuausrichtung der Politik. „Explodierende Energiekosten infolge des Krieges in der Ukraine, Herausforderungen bei der Versorgungssicherheit, Inflation, gestörte Lieferketten, aber auch die Herkulesaufgaben bei Klimaschutz und Klimaanpassung zeigen längst die Grenze der Leistungsfähigkeit unseres Staates auf“, sagte Uwe Brandl am Mittwoch in Berlin.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.