Europa
EU-Ratsvorsitz: Macron im Wahlkampfmodus
Emmanuel Macron vor dem EU-Parlament
Emmanuel Macron vor dem EU-Parlament
Foto: V. Ditfurth, dpa
Paris – Im ersten Halbjahr 2022 hat Frankreich den EU-Ratsvorsitz inne. So will der französische Staatspräsident dies im Wahlkampf nutzen.

Emmanuel Macron liebt es, über Europa zu reden und das erst recht, wenn sein Land wie derzeit im Mittelpunkt steht. Im ersten Halbjahr 2022 hat Frankreich den EU-Ratsvorsitz inne. Mehr Aufmerksamkeit geht nicht auf europäischer Bühne, was dem französischen Staatspräsidenten äußerst gelegen kommt angesichts der Wahlen Mitte April im eigenen Land. Als er am Mittwoch im Europa-Parlament in Straßburg seine Pläne für die nächsten Monate vorstellte, waren seine Worte deshalb keineswegs nur an die Abgeordneten gerichtet.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal