Polizeistatistik
Vier von fünf Kriminalitätsopfern sind weiblich
Bundesfamilienministerin Lisa Paus (links) und Innenministerin Nancy Faeser  stellten am Montag während der Pressekonferenz zur polizeilichen Kriminalstatistik 2021 die Studie zu Gewalt in der Partnerschaft vor.
Foto: Kay Nietfeld, dpa
Christian Grimm von Christian Grimm Fränkischer Tag
Berlin – Drohungen, Schläge, Stalking – damit sind Frauen daheim konfrontiert. Jeder dritte Tatverdächtige ist Ausländer.

Jede Stunde erleiden in Deutschland im Schnitt 13 Frauen Gewalt. Beinahe täglich versucht ein Partner seine Partnerin oder seine Ex umzubringen. Das ist die Realität, wie sie sich aus der Polizeistatistik ableitet. Im vergangenen Jahr zählten die Behörden 143.600 Opfer – 80 Prozent Frauen, 20 Prozent Männer. Das geht aus der neuen Auswertung des Bundeskriminalamtes zur Gewalt in Beziehungen hervor.Faeser: Gewalt gegen Frauen ist inakzeptabel „Wir dürfen Gewalt gegen Frauen niemals akzeptieren.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.