Reformversuch
Machtkampf um die Rente geht in Paris weiter
Aktivisten demonstrieren vor der Nationalversammlung in Paris und fordern die Rente mit 60 Jahren.
Christophe Ena, AP, dpa
Birgit Holzer von Birgit Holzer Fränkischer Tag
Paris – Fast drei Viertel der Franzosen sind gegen Macrons Rentenreformpläne und die Hälfte von ihnen geht deshalb auf die Straße. Doch für Macron steht sein Image als Reformpräsident auf dem Spiel.

Zum ersten Mal in ihrem Leben beteiligte sie sich an einer Demonstration, denn für Christine war der richtige Moment gekommen. „Ich habe generell die Nase voll von unserer Regierung und diese ungerechte Rentenreform war der Tropfen, der das Fass für mich zum Überlaufen brachte“, sagte die Postbeamtin aus Marseille am Dienstag in die Kamera des französischen Nachrichtensenders BFM, während sie in der Menge auf den Start des Protestmarsches durch die südfranzösische Stadt wartete.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.