Sanktionen stocken
Ungarn blockt Öl-Embargo der EU
Ungarn blockiert das von der EU geplante Öl-Embargo gegen Russland. Das Foto zeigt die Tanks von Transneft, einem staatlichen russischen Unternehmen, das die Erdöl-Pipelines des Landes betreibt.
Foto: Stringer, dpa
Brüssel – Budapest bleibt trotz angebotener Sonderkonditionen stur – oder will sich Orban sein Ja nur noch mehr vergolden lassen?

Die EU-Kommission hatte kaum ihre Pläne für ein sechstes Sanktionspaket gegen Russland inklusive eines Öl-Embargos vorgestellt, da regte sich bereits der Widerstand in Budapest. In der jetzigen Form sei das Maßnahmenpaket „wie eine Atombombe“, die auf die ungarische Wirtschaft abgeworfen werde, ächzte Ministerpräsident Viktor Orban Solidarität in der EU bröckelt Seitdem herrscht Streit im Kreis der europäischen Politiker. Die Solidarität der EU, die seit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine herrscht, bröckelt. Denn auch ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.