Coronaregel-Verstoß
Johnson: Partybiest im Corona-Lockdown?
Boris Johnson
Foto: House Of Commons/PA Wire/dpa
London – Der Druck auf den britischen Regierungschef wächst wegen grober Verstöße gegen Pandemieregeln. Hat er Party gemacht, als das Volk im Lockdown war?

Für Boris Johnson gab es am MIttwoch kein Entrinnen mehr. Pünktlich um Zwölf musste sich der Premier im Parlament den Fragen der Opposition stellen. Und wenn die Britinnen und Briten gerne davon sprechen, dass er dabei „gegrillt“ wird, so waren die Kohlen gestern besonders heiß. Schließlich musste er sich zu einem Thema äußern, an dem aktuell seine politische Zukunft zu hängen scheint: Hat er an der Party am 20. Mai 2020 im Garten der Downing Street 10 teilgenommen, während der Rest des Landes in einem strengen Lockdown war, oder nicht?

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.