Integration
Ampel will Ausländer schneller einbürgern
Die Hürden für eine Einbürgerung sollen deutlich gesenkt werden.
Rolf Vennenbernd/dpa
Fränkischer Tag Visual von Rudi Wais Fränkischer Tag
Berlin – Bundesinnenministerin Nancy Faeser will Hürden beim Einbürgerungsrecht aus dem Weg räumen. So soll die Wartezeit von acht auf fünf Jahre sinken.

Ausländer, die schon einige Jahre in der Bundesrepublik leben, sollen die deutsche Staatsbürgerschaft künftig deutlich leichter als bisher erhalten können. Sprachtests sollen gelockert werden Nach einem Entwurf für eine Neuregelung aus dem Haus von Innenministerin Nancy Faeser (SPD), der dieser Redaktion vorliegt, will die Koalition dazu nicht nur die Regeln für Sprach- und Einbürgerungstests lockern, sondern auch die Wartezeit auf einen deutschen Pass verkürzen. Bisher ist eine Einbürgerung in Deutschland erst nach acht Jahren möglich, in ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben