Wissenschaft
Riesen-Dino in Großbritannien gefunden
Britische Forscher haben im Rutland Nature Reserve ein Ichthyosaurier-Skelett entdeckt. Zehn Meter ist es lang und allein der Schädel wiegt eine Tonne.
Foto: Anglian Water/PA Media/dpa
London – Zehn Meter lang und ein tonnenschwerer Schädel: Das ist Ichthyosaurier-Fossil, das Forscher in einem Stausee in Großbritannien gefunden haben.

Es ist zunächst ein gewöhnlicher Arbeitstag im Februar vergangenen Jahres als Joe Davis, Mitarbeiter einer britischen Naturschutz-Organisation, während der routinemäßigen Trockenlegung einer Laguneninsel eine besondere Entdeckung macht: „Mein Kollege dachte, dass Rohre aus dem schlammigen Boden herausragen“, erzählt der 48-Jährige. Bei genauerem Hinsehen erkennt Davis auf dem Grund des Stausees „Rutland Water“ jedoch etwas, das wie ein riesiger Kieferknochen aussieht.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.