Energie für Europa
Kommt das Gas bald aus Algerien?
Kann Gas aus Algerien eine Alternative zu russischem Brennstoff sein?
Kann Gas aus Algerien eine Alternative zu russischem Brennstoff sein?
Foto: M. Brown, dpa
Brüssel – Einstieg in Gasversorgung durch Algerien oder Ausstieg aus fossilen Energieträgern – das ist mittelfristig die Frage für den Kontinent.

Als der US-amerikanische Außenminister Antony Blinken vergangene Woche Algerien besuchte, warb er hinter den Kulissen angeblich auch dafür, dass das Land doch bitte seine Gas-Lieferungen nach Europa ankurbele. In den nächsten Wochen dürften weitere Politiker in den Maghreb-Staat reisen. Denn angesichts der drohenden Energieversorgungskrise gerät Algerien in den Fokus.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal