Mutation
Delta-Welle droht im Herbst
Die Delta-Variante des Coronavirus verursacht wohl häufiger Beschwerden wie Kopfweh und eine laufende Nase.
Die Delta-Variante des Coronavirus verursacht wohl häufiger Beschwerden wie Kopfweh und eine laufende Nase.
Foto: Patrick Pleul, dpa
Berlin – Der Anteil der Delta-Variante nimmt in Deutschland rasant zu. SPD-Experte Karl Lauterbach sorgt sich um eine ganz bestimmte Gruppe.

Das Robert Koch-Institut (RKI) warnt vor der Ausbreitung der gefährlichen Delta-Variante des Coronavirus. RKI-Präsident Lothar Wieler sagte am Freitag in Berlin, es sei nicht die Frage ob,Delta die führende Variante werde, sondern wann. Geringerer ImpfschutzBislang mache die ansteckendere Virusmutante rund sechs Prozent der Corona-Infektionen aus. Allein durch ihr höheres Infektionspotenzial werde sie spätestens im Herbst dominieren. Die Ausbreitung erfolge schnell und könne die bisherigen Erfolge im Kampf gegen Corona wieder infrage stellen, denn der Impfschutz könne bei den Varianten geringer ausfallen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren