Rätselhafter Unfall
Voller Schulbus landet bei Altendorf im Acker
Schulbusunfall
Dienstagmorgen (20.12.2022) verunglückte ein vollbesetzter Schulbus bei Altendorfer aus ungeklärter Ursache. (Symbolfoto)
NEWS5 / Merzbach
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Altendorf – Ein Schulbusunfall zwischen Altendorf und Hirschaid gibt Rätsel auf. Der Bus kam von der Straße ab. Glätte soll nicht die Ursache gewesen sein.

Aus noch bislang ungeklärter Ursache kam ein vollbesetzter Schulbus am Dienstagmorgen (20.12.2022) zwischen Altendorf und Hirschaid von der Straße ab, schlitterte eine Böschung hinab und kam in einem Acker zum Stehen. Nach bisherigen Ermittlungen handelt es sich aber trotz der vorherrschenden Witterung nicht um einen Glatteisunfall.

Schulbusfahrer erleidet Schock nach Unfall bei Altendorf

Bereits kurz nach dem Unfall kamen Eltern der Schulkinder an die Unfallstelle und verbrachten ihre Schützlinge in Eigenregie zur Schule bzw. nahmen die teils unter Schock stehenden Kinder mit nach Hause. Die anderen Schülerinnen und Schüler, welche zu den Schulen in Hirschaid und Bamberg unterwegs waren, konnten die Fahrt letztlich mit einem Ersatzbus fortsetzen. Der 77-jährige Busfahrer erlitt einen Schock. Der Sachschaden beträgt ca. 8.000 Euro. Verletzungen von Schülerinnen und Schülern sind der Polizei bislang nicht gemeldet geworden.


+++ Bleiben Sie mit dem Fränkischen Tag auf dem Laufenden. Klicken Sie hier und melden Sie sich für einen unserer kostenlosen Newsletter an. +++


Polizei sucht Zeugen zum Schulbusunfall bei Altendorf

Da nicht alle Kinder an der Unfallstelle angetroffen werden konnten, bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land die Eltern von verletzten Kindern sich unter 0951/9129-310 zu melden.

Hier finden Sie das Update:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: