Neue Direktorin
Bambergs Museen sind nur noch zweitklassig
In den  Bamberger Museen    steht Kristin Knebel vor großen Herausforderungen.
Foto: Matthias Hoch
Christoph Hägele von Christoph Hägele Fränkischer Tag
Bamberg – „Ich war erschrocken“: Das sagt Kristin Knebel über die Museen in Bamberg. Mit diesem Zustand will sich die Museumsdirektorin aber nicht abfinden.

Seit Anfang dieses Jahres ist Kristin Knebel Direktorin der Bamberger Museen. Sie folgte auf die langjährige Direktorin Regina Hanemann. Vor ihrer Zeit in Bamberg arbeitete die promovierte Kunsthistorikerin unter anderem für die Klassik-Stiftung in Weimar. In Bamberg steht Knebel vor der Herausforderung, die städtischen Museen attraktiver für das Publikum zu machen. In welcher Verfassung haben Sie die städtischen Museen bei Ihrem Amtsantritt vorgefunden? Kristin Knebel: Wie drücke ich das jetzt möglichst diplomatisch aus? Versuchen Sie es ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.