Brose Bamberg
Die „Quali“ wird kein Selbstläufer
Ihr bislang letztes Spiel in der Champions League bestritten die Bamberger (im Bild Christian Sengfelder und Miro Bilan) am 8. April gegen Dinamo Sassari. Das Verpassen des Final Eight stand schon vor der 72:83-Niederlage bei den Italienern fest.
Ihr bislang letztes Spiel in der Champions League bestritten die Bamberger (im Bild Christian Sengfelder und Miro Bilan) am 8. April gegen Dinamo Sassari. Das Verpassen des Final Eight stand schon vor der 72:83-Niederlage bei den Italienern fest.
Foto: Daniel Löb
Bamberg – Auf dem Weg in die Champions League muss Brose Bamberg zwei Siege einfahren. Ein ehemaliger Eurocup-Teilnehmer könnte zum Stolperstein werden.

Zwei Siege benötigt Brose Bamberg, um in der kommenden Saison zum vierten Mal an der Basketball-Champions-League (BCL) teilzunehmen. Die möglichen Gegner in der Qualifikation zum internationalen Wettbewerb des Weltverbandes Fiba wurden dem Bundesligisten am Mittwoch zugelost. 1. Wie läuft die Qualifikation zur Champions League ab? 28 Mannschaften, darunter die beiden Bundesligisten EWE Baskets Oldenburg und MHP Riesen Ludwigsburg, haben ihren Platz in der Gruppenphase bereits sicher. Vier weitere Teams schaffen den Sprung über die Qualifikation, die in Form von vier Mini-Turnieren zu je sechs Teams ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren