Pro und Kontra
WM schauen oder nicht? Verweigerer vs. Vielschauer
Die Einschaltquoten waren schon deutlich besser: Auch Sportsbars haben unter dem vergleichsweise geringen Interesse zu leiden.
Jonas Walzberg/dpa
WM 2022 in Katar - die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft
Tobias Schneider von Tobias Schneider, Moritz Kircher Fränkischer Tag
Bamberg – Der eine sieht fast jedes Spiel, der andere kein einziges: Die Katar-WM spaltet Fans wie Redakteure. Das sind die Argumente von Moritz Kircher und Tobias Schneider.

Deutschland ist raus, die Glotze bleibt aus? Verständlicherweise sinkt nach dem Ausscheiden der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Katar das öffentliche Interesse, die Einschaltquoten hierzulande werden sinken. Zwei Redakteure über ihre (nicht gemachten) Erfahrungen, Querverweise zu anderen Sportarten – und wie eine Revolution nur gelingen kann.Pro-Kommentar zur WM von „Vielschauer“ Tobias SchneiderJa, ich habe fast alle WM-Spiele gesehen, aber nicht mit voller Aufmerksamkeit. Wieso auch?

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben