Fußball
Nach 16 Jahren: Harald Spörl ist wieder Trainer
Nach 16 Jahren zurück auf der Trainerbank: Harald Spörl ist übergangsweise als Coach der SpVgg Mühlhausen in der Kreisliga eingesprungen. Vorerst ist das Engagement bis zur Winterpause ausgelegt.
Nach 16 Jahren zurück auf der Trainerbank: Harald Spörl ist übergangsweise als Coach der SpVgg Mühlhausen in der Kreisliga eingesprungen. Vorerst ist das Engagement bis zur Winterpause ausgelegt.
Foto: Matthias Hoch/Archiv
Mühlhausen – Die SpVgg Mühlhausen hat den Ex-Profi des Hamburger SV aus dem Hut gezaubert. Wie es dazu kam, wie lange das Engagement geplant ist, erklärt „Lumpi“.

Zunächst war es nur ein Gerücht, dass Harald Spörl bei der SpVgg Mühlhausen nach der Trennung von Stefan Hiltl als Trainer einspringen würde. Am vergangenen Wochenende saß der Ex-Profi des Hamburger SV (373 Spiele) dann tatsächlich auf der Bank des Kreisligisten – und sah direkt einen 5:1-Sieg gegen den FC Baunach.Im Interview spricht der 55-Jährige über seine neue Aufgabe, das Zustandekommen – und was seine unmittelbaren Ziele bis zur Winterpause sind.Herr Spörl, mehr als 16 Jahre ist es inzwischen her, dass Sie mit dem FC Hersbruck ...

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter