Fußball
RT Bamberg: Wie der Verband durchgreifen will
Zwei Spielabbrüche in Folge:  Die kommende Partie von RT Bamberg beim SV Dörfleins II in der A-Klasse 1 findet nicht statt, nach den jüngsten Vorfällen sieht sich der Verband aber zum Handeln gezwungen.
Zwei Spielabbrüche in Folge: Die kommende Partie von RT Bamberg beim SV Dörfleins II in der A-Klasse 1 findet nicht statt, nach den jüngsten Vorfällen sieht sich der Verband aber zum Handeln gezwungen.
Foto: Syda Productions/adobestock.com (Symbolbild)
Bamberg – Zwei Spielabbrüche in der A-Klasse in Folge: Nach den Vorkommnissen rund um RT Bamberg kündigt der Bezirksvorsitzende Thomas Unger Konsequenzen an.

Es brodelt in der A-Klasse 1 Bamberg. Innerhalb kurzer Zeit gab es zwei Spielabbrüche – jeweils mit Beteiligung von RT Bamberg. Die Urteile des Sportgerichts stehen zwar noch aus, es ist aber nicht das erste Mal, dass der Klub im Mittelpunkt hitziger Diskussionen steht: Schon in der Saison 2019/21 haben gegnerische Vereine Beschimpfungen und Wutausbrüche seitens RT-Verantwortlicher beklagt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren