Meinung
Amateurfußball-Doku: Enthüllung, die keine ist
Zur ARD-Dokumentation „Milliardenspiel Amateurfußball“ kommentiert FT-Sportredakteur Tobias Schneider.
Foto: Fränkischer Tag
Bamberg – Hajo Seppelt als Zugpferd, aber wenig Neues: Die ARD-Dokumentation „Milliardenspiel Amateurfußball“ bleibt an der Oberfläche, meint unser Redakteur.

Irgendwann, gegen Ende der ARD-Dokumentation „Milliardenspiel Amateurfußball“, darf endlich Hajo Seppelt kurz auftreten, der große Dopingaufklärer, mit dessen Name und gutem Ruf der Streifen beworben wurde. Eine Befragung von mehr als 10 000 Amateurfußballern ist Grundlage und soll zeigen, wie viel Geld in unteren Ligen fließt – zum Teil an der Steuer vorbei.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal